2. Meisterkonzert

Cembaless - Ensemble für alte und neue Musik

Joseph Haydn (1732 – 1809)

  • Streichquartett g-Moll op. 74,3 Hob.III:74
  • „Reiterquartett“

Anton Webern (1883 – 1945)

  • Langsamer Satz für Streichquartett

Franz Schubert (1797 – 1828)

  • Streichquartett Nr. 14 d-Moll D 810

„Der Tod und das Mädchen“

Das Velvet Quartet wurde 2020 in Essen gegründet und ist ein junges Ensemble aus talentierten und engagierten Musikerinnen. Das Quartett studiert derzeit bei Prof. Andreas Reiser im Masterstudiengang an der Folkwang Universität der Künste und erhielt Ende 2021 von dort als Leihgabe vier Peter Greiner-Instrumente. Das Velvet Quartet wurde von renommierten Musikern aus der Welt der Kammermusik betreut wie Harald Schoneweg, Alfred Brendel, Adrian Brendel, Bruno Giuranna, Matthias Diener, Barbara Maurer, Thomas Hoppe, Jan Bjoranger, Paul Cortese, Pieter Daniel und Young-Chang Cho. Das Ensemble spielte zahlreiche Konzerte in Deutschland und wurde 2021 zum renommierten Bartók World Competition nach Budapest eingeladen.
 
Konzert der Konzertreihe „BEST of NRW“
 
Beispiele aus dem umfänglichen Programm:

Santiago de Murcia (1673 – 1739)
Fandango aus: Codex Zaldivar No.4 Mexico c.1730
Claudio Monteverdi (1567 - 1643)
Si dolce e'l tormento aus: Quarto scherzo delle ariose
vaghezze, Venezia 1624
Andrea Falconieri (um 1585 - 1656)
Passacaglia aus: Il primo libro di canzone, sinfonie,
fantasie..., Napoli 1650
Andrea Falconieri (um 1585 - 1656)
Ciaccona aus: Il primo libro di canzone, sinfonie,
fantasie..., Napoli 1650
Alessandro Piccinini (1566-1638)
Ciaccona in partite variate aus: Intavolatura di liuto
e di chitarrone, libro primo, Bologna 1623

Ort: Stadthalle Unna

Zurück